Leistungen - Physioconcept Cappel
Slider
  • Krankengymnastik

    Die Krankengymnastik ist eine Behandlungsform, mit der Krankheiten aus vielen medizinischen Fachbereichen therapiert werden. Je nach Beschwerden und Krankheitsbild des Patienten stehen dem Physiotherapeuten unterschiedliche Behandlungsformen zur Verfügung:

    Passive Mobilisation zur Vermeidung von Versteifungen und Schmerzen
    Stärkung von schwachen Muskeln durch kräftigende Übungen
    Atemübungen zur Unterstützung der Atmung bei Atemwegserkrankungen

  • Stoßwellentherapie

    Was ist eine Stoßwellentherapie und wofür wird Sie angewendet?

    Ursprünglich eingesetzt für die operationsfreie Zerstörung von Nierensteinen, hat sich die Therapie mit Stoßwellen zu einer effizienten Therapie bei orthopädischen Problemen entwickelt. Stoßwellen sind ein weit verbreitetes Verfahren bei der Behandlung von Erkrankungen an Muskeln, Sehnen und Sehnenansatzstellen.

    Ziel der Behandlung ist es die Schmerzen zu reduzieren, die Schmerzursache zu beseitigen, den Muskeltonus zu beeinflussen, den Zellstoffwechsel anzuregen und die Regenerationsprozesse zu aktivieren.

    Wie verläuft eine Stoßwellenbehandlung?

    Der Therapeut lokalisiert die Schmerzzone durch Tastbefund oder Stoßwellenortung und bespricht anschließend das Krankheitsbild mit Ihnen.

    Auf den zu behandelnden Bereich wird ein Hautgel aufgetragen, um die Stoßwellen ohne Energieverluste weitgehend schmerzfrei in den Körper einzuleiten.

    Anschließend wird die Schmerzzone mit dem Therapiekopf umkreist, bei gleichzeitigem Einleiten der Stoßwellen.

    Wie erfolgreich ist eine Behandlung?

    Über 80% der Patienten berichten bereits nach den ersten Sitzungen, schmerzfrei zu sein oder nur deutlich verminderte Schmerzen zu verspüren.

    Mehr Infos erhalten Sie bei uns in der Praxis oder unter eswt-therapie.com.

  • Massagetherapie

    Was ist eine Massagetherapie?

    Die Massagetherapie ist eine physiotherapeutische Methode, die durch Druck-, Zug-, und Dehnungsreize vielfältige Einflüsse auf den Organismus nehmen kann. 

    Welche Wirkung erzielt die Massagetherapie?

    Steigerung der örtlichen Durchblutung
    Entstauung des Venen- und Lymphbereichs
    Regulierung des Muskeltonus
    Entspannung der Muskulatur
    Schmerzlinderung
    uvm.

    Welche Therapieformen gibt es?

    Klassische Massage
    Bürstenmassage
    Lymphdrainage

  • Manuelle Lymphdrainage

    Was ist eine Manuelle Lymphdrainage?

    Die manuelle Lymphdrainage dient in erster Linie zur Entstauung von geschwollenem Gewebe. Hierbei handelt es sich meist um Schwellungen an Armen oder Beinen.  

    Wie erfolgt sie?

    Durch spezielle Handgriffe des Physiotherapeuten, bei denen z.B. durch rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen der Handflächen die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknotenstation abtransportiert werden, wird die Reduktion der Pumpfunktion des Gefäßsystems unterstützt. Durch die Atmung und der Anregung entfernt liegender Lymphknoten wird dabei eine Sogwirkung erzielt, die den Abtransport der Gewebeflüssigkeit begünstigt.

    Wann darf und wird die manuelle Lymphdrainage angewandt?

    Die manuelle Lymphdrainage darf nur von dafür speziell ausgebildeten Physiotherapeuten durchgeführt werden und muss vom Arzt verordnet sein.

Weiterhin stehen wir Ihnen mit folgenden Leistungen zur Verfügung:

  • Fango / Moorpackungen
  • Heißluft / Rotlicht
  • Elektrotherapie
  • Dorn & Breuß Therapie
  • Ultraschall
  • Fußfreflexzonentherapie
  • Kälte- oder Wärmetherapie
  • Physiotaping
    und vielen weiteren